Thermowand

Thermowand

ANWENDUNGEN

Gesundheitswesen : Kliniken und Krankenhäuser, Operationssäle
Bildung : Forschungsräume

ANFORDERUNGEN

Ausführung : Glas, Laminat, Pulverbeschichtung, Edelstahl, Stahl
Hygiene : antibakteriell desinfizierbar, durch Absaugen zu reinigen, viruzid desinfizierbar, abwischbar
Klimaregulierung : Heizen und Kühlen
Korrosionsschutz : Innenräume
Sicherheitstechnik : StrahlenschutzANWENDUNGENGesundheit: Kliniken und Krankenhäuser, OperationssäleBildung: ForschungsräumeANFORDERUNGENAusführung: Glas, Laminat, Pulverstrahlbeschichtung, Edelstahl, StahlHygiene: antibakteriell desinfizierbar, durch Absaugen reinigbar, viruzid desinfizierbar, abwischbarKlimaregulierung: Heizen und KühlenKorfettionstechnik
TECHNISCHE DATEN
MODULARE BREITEStandard bis 1.200 mmHÖHEStandard bis 3.500 mmFUGENBREITE4 mmDICKEab 100 mm* Technische Angaben gelten für Thermowall Typ 1DAS THERMOWALL-WANDSYSTEM IST IN VERSCHIEDENEN AUSFÜHRUNGEN ERHÄLTLICH:Typ 1 mit Metalltrennwand, Typ 2 mit 45V Stromversorgung und Metalltrennwand,Typ 3 mit HPL-Trennwand, Typ 4 mit 45V-Netzteil und Glasscheibe, Typ 5 mit Glasscheibe.Technische Daten siehe Produktdatenblätter.BRANDSCHUTZF0 nach DIN 4102KLIMATISCHE VORSCHRIFTENNOLLHEIZLEISTUNG (15 K)ca. 73 W/m²NOMINALE HEIZLEISTUNG (29,5 K)ca. 144 W/m²NOMINALE KÜHLLEISTUNG ACC. nach DIN EN 14240 (10 K)ca. 40,0 - 60,0 W/m² ZUSATZAUSRÜSTUNGSTRAHLENSCHUTZZum Schutz des Personals vor gefährlichen Röntgenstrahlen bieten wir für unsere Trennwandsysteme einen speziellen Strahlenschutz an.